Facebook

mindfulyoga
Judith Herrmann
Yogalehrerin & Yogatherapeutin

Email: info@mindfulyoga.de

Telefon: 030/89638023

Neuigkeiten & Wissenswertes

Sotantar Yoga Shop

Di 05 Mär 2019·von Judith

http://www.yoga-shop.org

Grosse Auswahl an Yogamatten, Meditationskissen und weiteren schönen Dingen für Yoga und Meditation online oder im Laden im Prenzlauer Berg – von Yogis für Yogis!

 

Yoga bei arterieller Hypertonie

Mo 04 Feb 2019·von Judith

 

Hintergrund: Yoga scheint bei arterieller Hypertonie insbesondere über Atem- und Meditationstechniken und weniger über Yogahaltungen zu wirken. Ziel dieser Studie war daher, die blutdrucksenkende Wirkung von Yogainterventionen mit und ohne Yogahaltungen bei Patienten mit arterieller Hypertonie zu vergleichen.

....

Schlussfolgerung: Übereinstimmend mit vorhergehenden Studien induzierte nur Yoga ohne Yogahaltungen eine kurzfristige Reduktion des systolischen ambulatorischen Blutdrucks. Da Yoga bei Patienten mit Hypertonie unter pharmakologischer Behandlung sicher und wirksam war, kann er als zusätzliche Behandlungsoption für Betroffene empfohlen werden.

...Und schließlich war Yoga nur in Untersuchungen wirksam, die Atem- und/oder Meditationstechniken, aber keine Yogahaltungen einschlossen. In Studien, die die Praxis von Yogahaltungen (allein oder gemeinsam mit Atem- und Meditationstechniken) einbezogen, traten keine signifikanten Wirkungen auf.

...Die Hypothese lautete, dass der systolische und diastolische Blutdruck nach einer Intervention ohne Yogahaltungen niedriger sein würde als ohne spezifische Intervention beziehungsweise als nach einer mit Yogahaltungen....

 

Deutsches Ärzteblatt Nr.50/ 14.12.2018

https://www.aerzteblatt.de/archiv/203813/Yoga-bei-arterieller-Hypertonie

Chill mal, Mama

So 14 Jan 2018·von Judith

Über den guten Start ins Leben, ist eine wachsende Schar von Gelehrten überzeugt, entscheiden nicht nur Gene und Einflüsse wie Ernährung oder Umweltgifte, sondern auch die Zeit im Bauch der Mama. Im Dunkel des Unterleibs, haben Forscher herausgefunden, durchläuft jeder Mensch eine folgenreiche Geburtsvorbereitung. Aus den biochemischen Informationen, die ihn über Plazenta, Nabelschnur und die heranreifenden Sinnesorgane erreichen, macht er sich ein Bild von der Umwelt, die ihn erwartet. Herrscht da draußen Überfluss, oder muss er ums Überleben kämpfen? Wird seine Welt voll Liebe sein oder bestimmt von Streit, Lärm und Gewalt?

 

….neben Ernährung und Krankheiten der Mutter ist es wohl auch deren Gemütslage, die einen starken Einfluss auf die körperliche und seelische Gesundheit der Nachkommen hat. Selbst am Erbgut der Kinder hinterlässt die mütterliche Stimmung Spuren….

 

Andererseits, auch das heben Buß (Neurowissenschaftlerin der Charité) und ihre Kollegen beobachtet, ist die Amygdala, das Angstzentrum des Gehirns, bei Kindern vergrößert, deren Mütter während der Schwangerschaft erhöhten Kortisolkonzentrationen ausgesetzt waren. Diese Kinder hatten dann auch häufiger Probleme. „Unsere neuesten Befunde weisen darauf hin, dass es solche Veränderungen in der Hirnarchitektur bereits bei Neugeborenen gibt“, sagt Buß. Damit stehe fest, dass die Unterschiede während der neun Monate im Mutterleib entstanden sein müssen und nicht erst durch negative Einflüsse oder mangelnde Förderung im Kleinkindalter.

 

„Auf vielen Schwangeren lastet heute ein Riesendruck“…..Angststörungen und Gewalttraumata; viele plagen schlimme Erinnerungen an eine vorherige Geburt; andere haben sich vom Partner getrennt. Und viele Frauen, bei denen eigentlich alles gut läuft, setzt das Streben nach Vollkommenheit unter Druck. Als weiteren Stressfaktor sieht Lütje (Gynäkologe, Präsident der Deutschen Gesellschaft für psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe) die pränatale Diagnostik.

….Lütje ermutigt seine Patientinnen deshalb, wieder stärker ihrem Körper zu vertrauen - und versichert ihnen zugleich, dass sie, wenn nötig, während der Schwangerschaft und bei der Geburt stets von Fachkräften und Hightechmedizin umsorgt seien.

…“Wichtig ist, dass die Schwangeren sich möglichst früh Entlastung holen“, sagt der Arzt. Das könne gern beim Yogakurs sein, in schweren Fällen auch beim Psychotherapeuten.

 

…“Mir haben die Atemtechniken auch bei der Geburt sehr geholfen“ sagt Nadine B. Sophie R, fühlte sich emotional gut vorbereitet, „weil wir im Kurs auch über die Geburt gesprochen haben“. Beide haben mit Yoga angefangen. Und die Babys? Marlene, 10 Monate alt, sei ein munteres Kind…. Auch der kleine Toni,…, sei kein stressiges Kind. „Er ist fast immer zufrieden,….“

…“ich bin selbst erstaunt, wie entspannt der Alltag ist.“

 

Der Spiegel Nr.44/ 28.10.2017

Die Polyesterschwemme

Di 21 Feb 2017·von Judith

Wusstest Du, dass jeder Deutsche durchschnittlich 60 Kleidungsstücke pro Jahr kauft?
Wusstest Du, dass der Stoff meistens aus Polyester besteht? Plastiktüten gelten jetzt als Ökosünde, aber 60% unserer Kleidung besteht aus Polyesterfasern!
Wusstest Du, dass bei jedem Waschgang aus den Plastikfasern Mikropartikel ausgespült werden, die über das Grundwasser zurück in den Nahrungskreislauf gelangen?

AHIMSA = Gewaltlosigkeit, ist der erste Punkt der 5 YAMAS (der Umgang mit anderen, Mitmenschen und Umwelt)
Es ist an der Zeit unser Konsumverhalten zu überdenken und zu verändern....
Überlegtes und behutsames Umgehen mit allem, was lebt!

Mehr dazu:

https://magazin.spiegel.de/SP/2017/8/149652270/index.html?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage

Yoga bei Kreuzschmerzen und Bluthochdruck

Mi 25 Jan 2017·von Judith

Aufgrund der Ergebnisse dieser Studie wird empfohlen, Yoga bei Kreuzschmerzen und Hypertonie als alleinige oder auch als unterstützende Methode in das Behandlungsregime einzubeziehen. Nach vorheriger Anleitung ist eine selbständige Durchführung des Yogatrainings möglich. Organisierte Kurse zur gezielten Therapie wie im vorgestellten Forschungsprojekt können aus Kostengründen selten angeboten werden. Der rege Zuspruch für diese Studie bestätigt jedoch, dass ein großer Bedarf besteht." (Kühn 1996, 64).

Aufgrund der vorliegenden Untersuchungsergebnisse kann bestätigt werden, dass sich Yoga als nichtmedikamentöse Therapie bei den Krankheitsbildern Kreuzschmerzen und Hypertonie eignet. Die Ergebnisse lassen sich in die bisher veröffentlichten wissenschaftlichen Studien einordnen...

Die Linderung von Kreuzschmerzen sowie die nachgewiesene Blutdrucksenkung und Medikamentenreduzierung bei der Behandlung der Hypertonie unter regelmäßiger Yogapraxis sollte zu einem vielfältigen Kursangebot bei Krankenkassen und Volkshochschulen mit geprüften Yogalehrern führen." (Ebd., 67).

Aus: Infobroschüre des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland e.V.

Digitale Diät

Mi 25 Jan 2017·von Judith

Die Uni Bonn machte in Technikfolgeabschätzung und Prof. Alexander Markowetz präsentierte die ersten Ergebnisse der „Menthal"-Studie.... Das Netz für diesen Fischzug war eine Smartphone-App, die eigentlich macht, was alle Anbieter digitaler Kommunikation (...) auch machen, nämlich das Nutzungsverhalten des Users genauestens auszuwerten...

Durchschnittlich 3 Stunden Nutzung am Tag - und zwar nicht mit „spotify" o.ä., das im Hintergrund läuft, sondern mit aktivem Schirm, in haptischer und visueller Interaktion.

60-80 mal (alle 12-16 Minuten) einschalten; 12 % schalten sogar mehr als 92 mal an, d.h. unterbrechen sich selber mindestens alle 10 Minuten.

Kaum Telefonate (7-8 Minuten)...

Lösungen:

Markowetz geht von einem Konsolidierungsbedarf aus. Irgendwie muss das anders werden. Irgendwie brauchen wir digitale Diät, smartphonefreie Zonen und Armbanduhren... Er hofft auf eine neue Kommunikationskultur, die sich zu allererst in den Unternehmen etablieren muss, und setzt im Umgang mit MobileWeb auf individuelle Verantwortung - jeder für sich, aber auch untereinander.

Mehr dazu lesen: www.torial.com

Musik, die uns begleitet

Mi 21 Dez 2016·von Judith

Probestunde vereinbaren!

Facebook

Yogakurse & Meditationskurse in Berlin Hermsdorf – Frohnau – Glienicke – Reinickendorf

mindful yoga | ImpressumDatenschutzerklärung | Kontakt

Alle Rechte vorbehalten